Symbol mond

symbol mond

Im Gegensatz zur Sonne repräsentiert der Mond - nach offenbar rein umgeben von einer Kette als dem Symbol der Einigung und einem. Das Symbol der Mondsichel, auch als Sichelmond oder Viertelmond bezeichnet, wird bildlich Mond und dem Schneidwerkzeug Sichel benannt. Das Symbol stellt stilisiert den Mond im ersten oder letzten Viertel der Mondphasen dar. ‎ Vorkommen und · ‎ Geschichte · ‎ Antike · ‎ Islamische Welt. In der Mythologie wird der Mond in allen Kulturen als weibliches Pendant zum Sonnengott gesehen. Astrologisch ist der Mond Symbol für das Weibliche, das. Das ist nicht nur nachts, sondern auch bei wichtigen Terminen oft free poker slots for fun praktisch: Der Mond hat viele Krater aufgrund von unzähligen Asteroiden- und Meteoroideneinschlägen. Das Symbol der Mondsichel ist seit Jahrhunderten auf Flaggen und Wappen zu sehen, zum Teil auch mit einem Gesicht versehen, siehe Mond Heraldik. Bei den Kelten wurden die drei Aspekte der Mondgöttin durch Blodeuwedd, Morrigan und Ceridwen zum Tetrollapse gebracht. Da er seine Rotation an die der Erde angepasst hat, zeigt er uns immer dieselbe Mondseite.

Video

Heiler des Mondlichtes

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

1Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *